Alle Beiträge von IDgschrey

aktuelle formationen 2013

„neue studiogalerie“ und die Ausstellung „aktuelle formationen 2013“ von spez.Lab

Die „neue studiogalerie“ im Studierendenhaus öffnet mit der diesjährigen Ausstellung „aktuelle formationen 2013“ von spezialLabor wieder ihre Tore.
Ausgehend von der minimalistischen Ästhetik serieller Kunst der 1960er Jahre in der damals dort betriebenen „studiogalerie“, geht es in der diesjährigen Schau um die Verhandlung von Fragen nach der sozialen Konstruktion von Raum und seinen Grenzen.

Ximena Aburto Felis, Frehd Berger, Markus Dinig, Christiane Feser, Raul Gschrey, Jasmin Grünewald, Rahel Hünig, Bernd Metz, Anselm Schenkluhn, Silja Yvette, Irina Zikuschka

spezlab_aktuelle-formationen01 spezlab_aktuelle-formationen02 spezlab_aktuelle-formationen03 spezlab_aktuelle-formationen04 studiogalerie02-ansicht studiogalerie02-ansicht02 studiogalerie02-ansicht14 studiogalerie02-feser02 studiogalerie02-zikuschka02

„grenzraum“ Projekt-Display des Frankfurter Kunstverein

12.07.-20.12.2012 @ Projekt-Display, Frankfurter Kunstverein

Under the programmatic title „grenzraum“/“border space“ artistic works on borders, border crossings and migration were assembled in the „ProjektDisplay“ of the „Frankfurter Kunstverein“. In the display window in the transit space of the subway station „Dom/Römer“, the series of exhibitions addresses one of the central topics of our globalised world and draws the movement across borders to the attention of visitors and passers-by.

///Unter dem programmatischen Titel „grenzraum“ wurden künstlerische Arbeiten zum Thema Grenzen, Grenzüberschreitungen und Migration im Projekt-Display des Frankfurter Kunstvereins versammelt. An diesem Transitort in der U-Bahn Station „Dom/Römer“ wendet sich das Ausstellungsprogramm einem der zentralen Themen unser globalisierten Welt zu und rückt die Bewegung über Grenzen ins Bewusstsein der Besucher und Passanten